Geschichte

Im Jahr 1953 eröffnete Anton Bischof einen Coiffure Salon in Rorschach. Dazumal war man nur auf Herren spezialisiert.

1974 absolvierte seine Tochter Christina Bischof eine Berufslehre als Coiffeuse und arbeitete danach als angestellte Fachkraft im Betrieb.

1984 verstarb Anton Bischof plötzlich und Christina Bischof übernahm den Salon nachdem sie bereits das eidg. Diplom (Meisterprüfung) gemacht hatte. Nach 2 Jahren zügelte sie von der St.Gallerstrasse an die Pestalozzistrasse in Rorschach. Von diesem Zeitpunkt an war man sowohl auf Damen wie auch auf Herren und Kinder spezialisiert. Neues Personal kam hinzu, denn man hatte den Salon um das Doppelte vergrössert.

2007 kam die dritte Generation (Tochter Melanie) in den traditionellen Familienbetrieb dazu.

2011 wurde der Salon nach 25 Jahren total umgebaut.